Station 4: Studiofotografie

In den Räumen des Schraube Museums ist an diesem Tag ein vollwertiges Fotostudio aufgebaut. Der Transport aus den Spiegelbergen zum Schraube Museum in die Voigtei erfolgt über die Historische Straßenbahn der HVG. Nach einer Unterweisung in den Einstellungen ihrer Kamera und Blitztechnik haben die Teilnehmer die Möglichkeit Aufnahmen von einem weiblichen Model im Fashion-Bereich zu machen. Dabei werden die Unterschiede der vorhandenen Lichtformer deutlich gemacht. Jeder Teilnehmer kann sich hier mit seinen Ideen einbringen und sie können sich auch gegenseitig porträtieren.

WICHTIG! Ihre Kamera sollte einen Blitzschuh mit Mittenkontakt haben.

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Teilnahmegebühr p.P. 10,00€* Alle weiteren Infos unter Anmeldung auf der Veranstaltungsseite.

dsc00246-1   dsc01767   bild

Inhalt:

  • Die wichtigsten Kameraeinstellungen im Studio
  • Arbeiten mit Studioblitzen, Lichtformern, Reflektoren
  • Fotografen können sich gegenseitig porträtieren
  • Aufsteckblitz im Heimstudio richtig nutzen
  • Portrait von einem Model
  • Kommunikation mit dem Model

Stationsleiter: Kay Philipp

Stationshelfer: David Hennig

 

*In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Transport der HVG und eine Spende an den „Verein für krebskranke Kinder Harz e.V.“ sowie die Tierschutzverein Halberstadt e. V.. enthalten. Die Spenden werden den Vereinen nach erfolgreicher Veranstaltung übergeben. Am Veranstaltungstag erhält jeder gemeldete Teilnehmer zwei Lose für die Tombola.